Besucherstatistik
Besucher gesamt: 211.841
Besucher heute: 40
Besucher gestern: 64
gerade online: 0
Max. Besucher pro Tag: 301
Buchheim.jpg

 
 
 
   
Bildgalerie.jpg 

Gemeinde Buchheim

Straße: Rathausstraße 4
PLZ / Ort:
D-88637 Buchheim

Telefon: +49 (0) 7777 311
Fax: +49 (0) 7777 1681
E-Mail: info`at´gemeindebuchheim.de
Homepage: www.gemeindebuchheim.de
   
Öffnungszeiten: Mo.:  08:30 Uhr - 11:30 Uhr
  Di.:   08:30 Uhr - 11:30 Uhr
  Mi.:   08:30 Uhr - 11:30 Uhr
  Do.:  15:00 Uhr - 18:00 Uhr
  Fr.:   08:30 Uhr - 11:30 Uhr
   
Bürgermeister:
Frau Claudette Kölzow

 
 

Einwohner ca. 645

Gemeindeportrait

Rechts der Donau liegt auf einem Höhenzug der Schwäbischen Alb in 800 m ü.M. mitten im Naturpark "Obere Donau" die Gemeinde Buchheim. Bizarre Felsen, malerische Burgen und Ruinen, ein frei zugängliches Wildgehege und eine wunderschöne Talaue geben Buchheim die Note des Besonderen. Buchheim zählt 645 Einwohner und eine Gemarkungsgröße von 1831 ha, davon sind 627 ha Wald.

Eine Sehenswürdigkeit, Baudenkmal und besonderes Wahrzeichen der Gemeinde Buchheim ist der "Lange Hans". Die mehr als 800 Jahre alte ehemalige Wehrturmkirche wird seit ihrer Renovierung 1980 als Aussichtsturm und als "Galerie für Kunstausstellungen" genutzt. Von der Aussichtsplattform sieht man im Westen die Berge des Hegaus und im Süden die majestätischen Gipfel der Alpen, bei klarem Wetter ein unvergesslicher Rundblick.

Die Aussichtspunkte Kaiserstand und Kohlstattfelsen gewähren einen Einblick in das wildromantische Donautal, die Buttentalhöhle mit der Felsformation Teufelsküche und die Ruine Kallenberg, die einen überwältigenden Blick ins Donautal bietet, sind einen Besuch wert.

Wer gerne auf Schusters Rappen unterwegs ist, kann sich auf rund 60 km Feld- und Wanderwegen austoben. Die Auswahl der Ziele wird sich an den persönlichen Interessen orientieren. Ein neu angelegter Wanderweg auf den Südrandhöhenlinien des Donautals bietet phantastische Aussichtspunkte und führt Wanderer zu ehemaligen Burgen oder zu einer Wohnhöhle der Steinzeitmenschen. Der Weg bietet Aussichten in eine fast unberührte Landschaft, die in Kürze zum Naturschutzgebiet erklärt wird, weil dieses Gebiet:als einzigartiges Erd- und landschaftsgeschichtliches Dokument von außerordentlicher landschaftlicher Schönheit und Eigenart

  • als Lebens- und Rückzugsraum für eine Vielzahl seltener überwiegend alpigener zum Teil stark gefährdeter Planzenarten, Pflanzengesellschaften und Tierarten
  • als Gebiet von europaweiter Bedeutung (FFH- und Vogelschutzgebiet) erklärt wird.
  • Die Gemeinde selbst weist insgesamt neun Wandertouren nach, mit Streckenlängen von 2,5 km bis 12,5 km und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

2,5 km von Buchheim entfernt bietet sich die Möglichkeit, Ferien auf dem Bauernhof zu erleben. Vor allem Familien mit Kindern schätzen dieses Angebot, denn die Kinder entdecken hier ein Naturparadies.

Auch kulinarisch hat Buchheim einiges zu bieten. Die Kunst, gutes Bauernbrot zu backen, kann man unter fachkundiger Anleitung im gemeindeeigenen Backhaus erlernen. Wer zum Vesper einen hochprozentigen Schnaps liebt, kann in Buchheim zuschauen, wie er gebrannt wird.

Für den geselligen Teil sorgen das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen und Vereinsfeste. Das Bürgerhaus bietet den Vereinen für ihre vielseitigen Tätigkeiten optimale Räumlichkeiten. Ein Topereignis für die gesamte Region ist der Buchheimer Christkindelmarkt am ersten Adventssamstag und Sonntag, sowie am zweiten Adventssamstag. Die besondere Atmosphäre ist weit über die Region hinaus bekannt.